Mein Instrumente

Über mich

Ursula Löwe 

  • Magister  Anthropologie und Geschichte
  • Systemische Supervisorin 
  • Internationales Projektmanagement und Moderation – zertifziert
  • Integral therapeutische Tanzpädagogin
  • Tanz- und Ausdruckstherapeutin .   

Ich habe lange gebraucht, um mir zu erlauben, Tanz und Klang in den Mittelpunkt meines Lebens zu stellen. Jetzt bin ich so frei und lebe das mir Wesentliche. Nach vielfältigen Berufserfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit und im internationalen Projektmanagement widme ich mich meinem lebenslangen Herzensthema: Sein in Bewegung und Klang.

Nach Jugend, Studium und Arbeit in Deutschland, Italien, Guinea, Senegal und Luxemburg bin ich seit 2005 in Wien zu Hause. Von Anthropologie, Supervision, Training und europäischem Projektmanagement bin ich zur Tanzpädagogik und –therapie gelangt. Seit meiner Kindheit und Jugend liebe ich die Musik und habe vielfältige Erfahrungen in klassischer Kammermusik, Querflöte, Chorgesang und Stimmimprovisation.

Vom Bauchtanz und afrikanischem Tanz, habe ich mich bewegt zu Ausdruckstanz, 5 Rhythmen (G. Roth) und freiem Tanz. In Yoga und Chi-Gong habe ich mein Gleichgewicht gefunden. Und all das habe ich vertieft in meiner tanzpädagogischen und tanztherapeutischen Ausbildung.

Ich bin viele Wege glücklich gegangen, immer verbunden mit Musik, Tanz und Stimme als Ausdruck von Lebensfreude. Ich habe durch diese Tätigkeit Zugänge zu Freiräumen, zu einer neuen Freiheit gefunden.

Freiheit will errungen werden, ist nie ein permanenter Status. Es geht darum Wahlmöglichkeiten zu erkennen, zu finden, zu sehen, lustvoll auszuprobieren, das Repertoire an Erlebnis- und Verhaltensmöglichkeiten ausbauen.

Freiheit macht Mut zum Leben – mit Tanz und Klang können wir dies erfahren – das möchte ich gerne vermitteln und teilen.

Die Klaviatur des Lebens hält viele Töne bereit- nutzen wir sie!